INHALT RISS #87: LÜGEN



Editorial

Robert Pfaller: Die Lüge, die Wahrheit, die Kunst

                                                                                               

Mladen Dolar: Wahrheit und Lüge von Epimenides bis Freud

                                             

Samuel Weber: Die Wahrheit der Lüge.

Zu Nietzsches «Wahrheit und Lüge» im außermoralischen Sinne»


Karin Dahlke: «Umgehen» der Wahrheit.

Lektüre zu Ingeborg Bachmannss Ein Wildermuth


Kurt Drawert: Jede Lüge ist eine Wahrheit. Versuche über die Liebe


Michael Pfister: Warum der ehrliche Lügner keine Fake News erzählt und warum wir ihn

nötiger haben denn je.

Zu einer paradoxen Formulierung in Nietzsches Zur Genealogie der Moral


Ulrich Hermanns: Dass doch alles anders wäre.

Über Lüge. Phantasie und Objektivität



Buchbesprechungen


Marcus Coelen: Jacques Lacan: Schriften (Zwei Bände). Eine Notiz


Hans-Dieter Gondek: Phänomenologie und Psychoanalyse

Über vier Bücher von Guy-Félix Duportail


Karl-Josef Pazzini: Christfried Tögel (Hg.); Urban Zerfaß (Mitarbeit): Sigmund-Freud-

Gesamtausgabe in 23 Bänden. Band 7 und 8


Moritz Senarclens de Grancy: Christian Kläui: Tod – Hass – Sprache. Psychoanalytisch


Daniel Tyradellis: Postfaktische Autoritäten. Zur Ausstellung «FAKE. Die ganze Wahrheit»

Stapferhaus Lenzburg Oktober 2018 bis Oktober 2019


Abstracts und Schlüsselwörter (d/f/e), Autoren    

RISS - Zeitschrift für Psychoanalyse (ISSN 1019-1976)

Aktuelle Ausgabe: RISS #87 (2018/1)
Thema: LÜGEN
Erscheinungsdatum: 04.2018
Spezifikationen Druckausgabe: Softcover, A5, 138 Seiten

ISBN 978-3-03846-054-1

Preis: CHF 24.- / € 22.- (Im 4er-Abonnement CHF 79.- / € 71.-)

inkl. Porto (Economy)

Buchhandel: 30 % Ermässigung.

Bestellen: Email an bestellung@editionriss.com oder im VISSIVO Verlag sowie in Buchhandlungen.





RISS-NUMMERN:

ANRISS-AUSGABEN:

RISS-MATERIALIEN: